Request new password

share

Best Practice Meeting bei ABB

ABB Schweiz AG, Werk Turgi
Best Practice Meetings

Dienstag, 8. März 2016
Nachmittag, Turgi Baden

ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik und in über 100 Ländern tätig. Das Unternehmen ermöglicht Kunden in den Sektoren Energieversorgung, Industrie, Transport und Infrastruktur, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung nachhaltig zu reduzieren. Innovative Technologien von ABB können die Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette steigern. Das Kompetenzzentrum in Untersiggenthal/Turgi offeriert ein umfassendes Portfolio an Produkten und Systemen im Bereich Mittelspannungsantriebe, Traktionsumrichter, Leistungselektronik und Robotik.

Programm

Fotogalerie

Referierende

Dr. Philippe Hertig

Dr. Philippe Hertig, Vorstandsmitglied SMG, Partner Egon Zehnder. Dr. Philippe Hertig ist Partner bei Egon Zehnder. Von 2007 bis 2012 agierte er zudem als Managing Partner des Zürcher Büros. Er stammt aus einer traditionsreichen Unternehmerfamilie. Nach Abschluss desbetriebswirtschaftlichen Studiums arbeitete er bei der Pilatus Flugzeugwerke AG als Regional Sales Manager. Von 1993 bis 1996 war er Doktorand am Institut für Organisation und Personal an der Universität Bern. Danach trat er wieder in die Pilatus Flugzeugwerke AG ein und wurde zum Geschäftsleitungsmitglied und Division Head Government ernannt. Seit 1999 ist er bei Egon Zehnder.

Dr. Remo Lütolf

Dr. Remo Lütolf, Vorsitzender der Geschäftsleitung ABB Schweiz. Dr. Remo Lütolf studierte Elektrotechnik an der ETH Zürich und schloss sein Studium 1986 mit einer Dissertation in Biomedizinischer Technik ab, ergänzt im Jahr 2000 mit einem EMBA vom IMD Lausanne. Er startete seine berufliche Laufbahn bei Landis & Gyr in Zug und wechselte 1999 zu ABB Schweiz. 5 Jahre später übernahm er die Leitung der globalen Geschäftseinheit Leistungselektronik & Mittelspannungsantriebe und arbeitete in Turgi / Baden sowie auch 4 Jahre bei ABB China in Shanghai. Seit Januar 2013 ist Remo Lütolf Landeschef der ABB Schweiz und Vorsitzender der Geschäftsleitung.

Ernst Roth

Ernst Roth, Divisionsleiter für Industrieautomation und Antriebe ABB Schweiz. Ernst Roth studierte Elektronik, Mess- und Regelungstechnik ( FH ) am Neu-Technikum Buchs ( 1989 ) und machte ein Zusatzstudium ( EMBA ) am IMD Lausanne ( 2004 ). Er startete seine berufliche Laufbahn bei ABB Schweiz und bekleidete verschiedene Positionen im Bereich Leistungselektronik in den Funktionen R&D, Engineering, Quality Management, Product Management und Service. Während 5 Jahren war er Bereichsleiter für Mittelspannungsantriebe und Leistungselektronik in Shanghai, China. Seit Januar 2015 ist Ernst Roth Divisionsleiter für Industrieautomation und Antriebe bei ABB Schweiz.

Dr. Harald Hepp

Dr. Harald Hepp, Bereichsleiter Transportation ABB Schweiz. Dr. Harald Hepp leitet seit Anfang 2014 bei ABB die Schweizer Organisation der Product Group Transportation mit eigenen Entwicklungs-, Engineering-, Produktions- und Projektabwicklungsabteilungen. Seit 2007 hat er den Aufbau dieses schnell gewachsenen Geschäftsbereichs in verschiedenen lokalen und globalen Rollen unterstützt. Nach Abschluss seiner Dissertation in Physik an der ETH Zürich 1996 arbeitete er 10 Jahre in der Strategieberatung und im Aufbau neuer Geschäftsfelder für verschiedene Firmen weltweit mit Schwerpunkt in Energie- versorgung, IT und Verkehr.

Programm

13.30 

Eintreffen der Teilnehmenden am Produktionsstandort in Turgi
im Personalrestaurant Aubrücke

14.00 
 

Begrüssung durch Dr. Philippe Hertig,
Vorstandsmitglied SMG
Partner Egon Zehnder, Zürich

14.10 

Begrüssung und Einführung ABB Schweiz durch Dr. Remo Lütolf,
Vorsitzender der Geschäftsleitung
ABB Schweiz

14.20 

Referat von Ernst Roth, Divisionsleiter für Industrieautomation und Antriebe
ABB Schweiz
« Energieeffizienz: Beispiele aus der Praxis »

Referat von Dr. Harald Hepp, Bereichsleiter Transportation
ABB Schweiz
« Erfolgreiche Wachstumsstrategie als Bahnzulieferer aus der Schweiz »

Fragen und Antworten

15.15

Kaffeepause

15.45

Rundgang in Gruppen durch das Werk Turgi
Bemerkung : Bitte tragen Sie für den Rundgang bequemes, gutes Schuhwerk.

17.15

Zusammenfassung und Ausblick durch Dr. Philippe Hertig
ABB lädt zum Stehapéro ein.

18.30

Ende des Anlasses

Anmeldung und Kostenbeitrag

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingang und Ausgewogenheit der Branchen berücksichtigt.

Beitrag pro Person CHF 235.–. Bestätigung und Rechnung folgen.

Wir bitten um Verständnis, dass Anmeldungen verbindlich sind. Bei kurzfristiger Verhinderung ist eine Stellvertretung aus der Geschäftsleitung möglich. Abmeldungen ohne Stellvertretung und no-shows müssen wir in Rechnung stellen.

Bitte beachten Sie, dass Aufnahmen unseres Fotografen in SMG Publikationen wie auf der SMG Webseite abgebildet werden.

Gastgeber und Veranstalter

Gastgeber
ABB Schweiz AG
Austrasse
5300 Turgi
www.abb.ch

Veranstalter
Schweizerische Management Gesellschaft
Zeltweg 48, 8032 Zürich
office [at] smg.ch, www.smg.ch
Telefon + 41 44 202 23 25
Fax + 41 44 269 90 01

Anreise

Veranstaltungsort
ABB Schweiz AG
Austrasse
5300 Turgi
www.abb.ch

Zieladresse für das Navigationssystem : Stichstrasse 1, 5417 Untersiggenthal.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Bahnhof Turgi führt der Weg zu ABB via Bahnhofstrasse und Steigstrasse,
ca. 10 Gehminuten.

Anreise mit dem Auto
Autobahn A1 Richtung Brugg und Turgi, Ausfahrt 19. Vor Turgi folgen Sie der Beschilderung zu ABB.
Nach der Überquerung der Limmat folgen Sie der Austrasse und biegen in die Steigstrasse ein.
Auf der linken Seite befindet sich der Parkplatz.

Anfahrt
Routen-Planer: So finden Sie uns.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8